Sommer, Sonne, Winterlager

Es ist schon Juni! Normalerweise sind wir mit die ersten die am Kran hängen und im März schon wieder Wasser um die Schraube haben.

Wir wollen endlich in’s Wasser!

Das herrliche Wetter jetzt zum Pfingstwochenende konnten wir aber wieder gut nutzen. Der Feinschliff am Rumpf hat dabei doch ordentlich Zeit und vor allem Arbeit gekostet. 4 Füße mehr zur „Ahti“ = exponentielle Steigerung des Workloads. Doch das Ergebnis lässt sich sehen. Guuut. Detailansichten lassen wir jetzt mal. Aber die nächste Wintersaison soll ja auch noch was zu tun sein. Dann geht es eigentlich erst richtig zur Sache.

30 Fuß = 9m oder so

Das schöne jetzt schon ist, dass man bei den Stahlarbeiten weder besonders vorsichtig noch pingelig sein muss. Alles geht einfach gröber aus der Hand. Das Material macht echt Spaß! Die Deckslüfter haben endlich ihren Platz gefunden, einige Farbausbesserungen an Deck sind durch und wieder viele Kleinigkeiten abgehakt.

Anode du Opfer

Der Krantermin wird schon angepeilt und es heißt jetzt nur noch Mast und Instrumentenbrücke! Naja, OK… und dann eben die unzähligen Feinheiten, die am Ende wie immer für etwas Hektik sorgen.

Sobald wir im Wasser sind, geht es auch schon für paar Tage unter Segel einfach weg. Mal schauen wohin.

SY Nubia 🌊

Published: 2. Juni 2020
Author: Tobi
Position: 53° 44′ N , 14° 2′ E
Category: Refit

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.