Unser Schiff

Fuß lang

Tonnen Stahl

Jahre alt

Nubia ist ein 9m langer Knickspanter, die von E.G. Van de Stadt gezeichnet wurde. Das Design entspricht überwiegend der No. 409 (VITA) mit einigen Veränderungen am Unterwasserschiff als auch der Innenaufteilung.

1991 wurde sie in der Stahlschlosserei JEGA in Neumünster durch Hans Werner gebaut. ‚Max‘ war ihr erster Name. Ein Junge! Ungewöhnlich, aber passend. Sie war das erste Schiff, welches Hans Werner für seinen Charterbetrieb ‚AEBC Yachtcharter‘ auf Ærø gebaut hat. Aus der gleichen Zeit existieren z.B. auch 34-, 38-, und 44ft Baureihen, die später die Flotte erweitert haben.

Unser Nubia lief Mitte der 90er Jahre einige Jahre unter Charter durch die dänsiche Südsee, bis sie dann an einen Berliner Eigner überging. So kam sie an den guten alten Wannsee! 15 Jahre später, erwarb Mike Peuker den Knickpanter und taufte Sie ‚Nubia‘, um sich mit seiner Familie den Traum einer Auszeit unter Segeln zu erfüllen. Von Berlin ging es über Hamburg, die Nordsee, den Channel, die Biskaya, Portugal und Kanaren bis in die Karibik. Dort war sie über 1 Jahr das schwimmende Zuhause.

Zurück in Deutschland, blieb die Nubia bis 2019 im Besitz der Peukers und diente zuletzt auch als Floating Office www.klassisch-am-wind.de Wir wurden letztendlich durch das Verkaufsvideo von Mike auf das Schiff mit viel Charme & Charakter aufmerksam und waren direkt angetan. 

Nubia hat einen gemäßigten Langkiel von 1,45m Tiefgang sowie ein Skeg, welcher das Ruder optimal führt und schützt. Durch den Knickspant geht der Rumpf sanft durch die Welle, bei 20° Lage fungiert der Knick wie eine neue Kiellinie.

Unter Deck befinden sich 2 wirklich großzügige Hundekojen, ein luftiger Navigationsplatz sowie eine praktische Pantry; längs über den ganzen Salon in Backbord. Ein Taylor’s Petroleumofen sorgt für zuverlässiges Kochen, der Taylor’s Dieselofen heißt im Winter den Salon ordentlich ein. 

Nubia ist nun unsere treue Begleiterin, die immer etwas Aufmerksamkeit will. So ist es eben mit einem alten Stahlschiff. 

Technische Daten

Typ: Van de Stadt 30 ‚Vita‘

Länge: 9m / 30ft

Breite: 3,00m

Tiefgang: 1,45m

Masthöhe: 10,60

Verdrängung: 5,5to

Motor: Ruggerini MM150, 14ps

Baujahr: 1991

Werft: JEGA Metallbau, Neumünster

Ausrüstung

16KG Bügel-Anker

50m 8mm Kette

Lofrans manuelle Ankerwinsch

Großsegel mit 3 Reffreihen

120% Genua

Fock mit Reffreihe

Furuno 1623 Radar

2x Furuno GP32

easyAIS Empfänger (WiFi)

100W Solarpanel an Reling

200Ah Batterieleistung (+60Ah Starter)

Windpilot Pacific